• Vorstand

Der EHC Uzwil gratuliert einigen Ehemaligen zur erfolgreichen Saison





Auch in der vergangenen Saison haben wieder einige ehemalige Uzwiler grosse Erfolge gefeiert. Allen voran hat Kevin Fiala seine erfolgreichste Qualifikation in der NHL gespielt. Der 25 jährige Stürmer glänzte bei den Minnesota Wild. In 82 Spielen schoss er 33 Tore und buchte 52 Assists. Mit diesen insgesamt 85 Scorer-Punkten landete er an der 22 Stelle der NHL-Scorerliste. Einmal mehr hat er gezeigt, dass er momentan zu den besten Stürmern des Eishockeysports gehört. Nun hat er gute Karten, einen hochdotierten und langjährigen Vertrag in einem NHL-Team zu erhalten.


Justin Sigrist, Kyen Sopa und Sven Leuenberger sind mit den ZSC Lions in einer unglaublichen Playoff-Finalserie knapp gescheitert. Als Vize-Meister können sie trotzdem stolz sein, denn am Schluss hatte nur etwas Glück gefehlt.

Jorden Gähler, Ramon Knellwolf und Martin Keller haben mit den EHC Kloten souverän die Swiss League gewonnen und somit den langersehnten Aufstieg in die National League geschafft. Dabei besiegten sie im Playoff-Final ihren grossen Konkurrenten EHC Olten. Die Solothurner mit unserem ehemaligen Uzwiler Spieler, Lars Leuenberger als Trainer, können aber trotzdem auf eine insgesamt hervorragenden Saison zurückblicken.

Auch beim Frauen-Meisterteam der ZSC Lions waren Uzwiler Spielerinnen beteiligt. Mit der langjährigen Nationalspielerin Dominique Rüegg und in den Playoffs auch mit unserer Junioren-Nationalspielerin Naemi Herzig, hatten eine ehemalige sowie eine aktuelle Uzwiler Spielerin (spielte in der vergangenen Saison U15- und U17 Top) einen angemessenen Anteil am Schweizer-Meistertitel.

Mit Lukas Frick (HC Lausanne), Dominique Rüegg (ZSC Lions Frauen) und Shannon Sigrist (HC Linköping) nahmen auch drei ehemalige an den Olympischen Spielen in Beijing (China) teil. Leider blieben ihnen die Medaillen knapp verwehrt.

Zum Schluss dürfen wir auch noch Nils Saladin erwähnen. Der ehemalige Uzwiler Junior hat mit der U16 Nationalmannschaft ein internationales Turnier im Süd-Tirol gewonnen und dabei mit Toren und Assists geglänzt.

Der EHC Uzwil gratuliert allen Erwähnten zu ihren schönen und grossen Erfolgen.

Wir wünschen ihnen weiterhin viele Siege sowie auch Glück und freuen uns jetzt schon, sie wieder einmal in der Uzehalle an einem Spiel oder einem Juniorentraining begrüssen zu dürfen.








Kevin Fiala als 12 jähriger Junior beim EHC UZWIL Hawks (U15 Top).

(damals «YOUNGSTERS» Nachwuchs-Zusammenarbeit mit dem EC WIL)